SwAC Ergebnisse vom August 2020

Ciao an alle ! Bonjour a tous, ciao a tutti,

 

hiermit die Resultate von SwAC August und die jährlichen Band Resultate.

En annexe les résultats de Aout et les résultat annuel par bande.

In allegato i risultati di Agosto e le classifiche annuali per banda.

Link: https://www.uska.ch/swac/

 

SwAC News:

Wir haben ein WhatsApp Group aufgebaut als «SwAC Info Point». Damit können direkt QTC zwischen Mitteilern stattfinden. Wer interessiert ist, der noch nicht dabei ist, und teilnehmen möchtet, bitte bei mir sich anmelden.

On a créer un Group WhatsApp come “SwAC Info Point”. Avec cela les OM peuvent s’échanger des message en direct. Qui est intéressé, et n’est pas encore dans le groupe et voudrai prendre part, prière de s’annoncer chez moi.

Abbiamo creato un Gruppo WhatsApp come “Swac Info Point”. In questo modo gli OM possono scambiarsi messaggi in diretta. Chi è interessato e non ancora nel gruppo e vorrebbe partecipare, è pregato di annunciarsi.

Mail: 

 

SwAC News II:

Beigelegte findet ihr auch die Einladung am KW/UKW Tagung in Olten am 19.09.2020. Wir warte auf euch!

En annexe vous trouvez aussi l’Invitation a la Journée Onde Courte et Ultra Courte à Olten le 19.09.2020. Je vous attend !

Vi allego anche in l’invito alla Giornata Onde Corte e Ultracorte che si terra a Olten il 19.09.2020 alla quale siete cordialmente invitati.

Link: KW Tagung 2020 Einladung DE

Link: KW Tagung 2020 Einladung FR

Link: KW Tagung 2020 Einladung IT

 

Vy 73

 

Marco HB9OCR

USKA Traffic & Award Manager

Der Beitrag SwAC Ergebnisse vom August 2020 erschien zuerst auf USKA.ch.

KW/UKW Tagung 2020 Journée des OC/OUC 2020 iornata delle Onde Corte e Ultracorte 2020

Sehr geehrte Sektionspräsidenten, sehr geehrte OMs,

In der Beilage erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen KW/UKW Tagung 2020 am 19. September in Olten. Wir freuen uns auf ein vollzähliges Erscheinen und auf eine angeregte Diskussion; es warten viele spannende Themen auf Sie.

Leitung: Marco Hardmeier HB9OCR, USKA Traffic / Award Manager. Wir bitten um Bestätigung der Teilnahme mittels kurzem Mail an mich ( ).

Link: KW Tagung 2020 Einladung DE

 

Chers présidents de section, chers Oms,

Ci-joint vous recevez l’invitation à la Journée des OC/OUC 2020, le 19 septembre à Olten. Nous nous réjouissons à l’avance d’une nombreuse présence et d’une discussion animée; de nombreux thèmes passionnantes vous attendent.

Conduite: Marco Hardmeier HB9OCR, Traffic & Award Manager de l’USKA. Nous vous prions d’annoncer votre participation par un bref E-mail ().

Link: KW Tagung 2020 Einladung FR

 

Cari presidenti di sezione, cari OM,

Ricevete in allegato l’invito alla Giornata delle Onde Corte e Ultracorte 2020, il 19 settembre a Olten. Ci rallegriamo in anticipo di vedere una fitta partecipazione e un’animata discussione. Diversi temi interessanti vi aspettano.

Condotta: Marco Hardmeier HB9OCR, Traffic & Award Manager USKA. Vi preghiamo di annunciare la vostra partecipazione a stretto giro di posta via email ()

Link: KW Tagung 2020 Einladung IT

 

Vy 73

Marco HB9OCR

USKA Traffic / Award Manager

 

Der Beitrag KW/UKW Tagung 2020 <br>Journée des OC/OUC 2020 <br>iornata delle Onde Corte e Ultracorte 2020 erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA Bandwachtbericht für den Oktober 2019 veröffentlicht

Was derzeit auf unseren Bändern passiert ist besorgniserregend. Oft sind grosse Teile der Amateurfunkbänder (vor allem 20m) mit Over-the-Horizon-Radar (OTHR) und verschiedensten digitalen Modi überdeckt! So belegt ab und zu ein einziges 160 kHz breites (!) OTHR fast das ganze 40m Band; 30m oder 17m manchmal sogar komplett. (BILD 1)

Bild 1 – OTHR 160kHz breit

 

Die Herkunft ist unbestätigt, wird aber in China vermutet. Aus Russland oder andern GUS (CIS) Staaten stammen verschiedene Signale wie CIS12, diverse FSK und OFDM Modi etc. (BILD 2), vermehrt kommen sie auch aus China.

Bild 2 – OFDM60

 

Aber auch Emissionen westliche Herkunft (z.B. NATO) stören uns seit kurzem vermehrt, derzeit vor allem auf 40m! Da finden sich Modi wie STANAG 4285, LINK11 CLEW (sowohl ESB und oft DSB Mode), LINK11 SLEW, MIL 188-141B (App. C), ALE MIL188-141A uvam. (BILD 3). Äusserst ärgerlich!

Bild 3 – LINK 11 CLEW

Es gilt aber stets zu bedenken, dass uns viele Bänder nicht primär zugeteilt sind, sondern bloss sekundär oder co-primär (80m), ausserdem gilt es zahlreiche Fussnoten zu beachten. Da haben wir keinerlei Privilegien, im Gegenteil.

Alle Screenshots mit Perseus SDR.

Peter Jost, HB9CET

USKA Bandwacht + IARU Monitoring System R1

Link: Bericht Bandwacht Oktober 2019

Link: Berichte der Bandwacht

Der Beitrag USKA Bandwachtbericht für den Oktober 2019 veröffentlicht erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA Bandwachtbericht für den September 2019 veröffentlicht

Der neueste Bandwachtbericht ist (seit ein paar Tagen) online, mit einem Screenshot vom Nebelhorn.

Wer sich fragt, was das Nebelhorn ist, liest es im Bericht von Peter, HB9CET.

Link: Bericht Bandwacht September 2019

Link: Berichte der Bandwacht

Besten Dank an Peter Jost, HB9CET für seine Arbeit!

Der Beitrag USKA Bandwachtbericht für den September 2019 veröffentlicht erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA Bandwachtbericht für den August 2019 veröffentlicht

Die monatlichen Bandwachtberichte zeigen es auf: Praktisch täglich findet sich in unseren Bändern eine grosse Anzahl unerwünschter Signale (Intruder) aller Art. Auf Grund der aktuellen Ausbreitungsbedingungen scheint deren Anzahl wie Fischerei, Taxifunkdienste oder CB-ähnlicher Funk zwar abgenommen zu haben. Das trügt, sie sind natürlich alle immer wieder da. Wir hören sie derzeit bloss selten.

Wie schon seit vielen Monaten waren weiterhin fast täglich etliche Überhorizont Radare (kurz OTHR = Over the Horizon Radar) äusserst aktiv, im 20m Band verschiedentlich mehrere OTHR gleichzeitig.   (Bild 3) 

Zudem ist zu beobachten, dass neue oder modernisierte Systeme auftauchen, z.B. das russische OTHR „Contayner“ 29B6. Auch OTHR aus China sind oft zu finden. Wie bei anderen Intrudern auch wären vermehrt Beschwerden (Letter of complaint) durch Behörden dringendst notwendig, man muss den Druck unbedingt aufrecht erhalten!  Denn andere Massnahmen stehen uns kaum zur Verfügung.

Seit vielen Jahren hört man täglich Emissionen die unter den Bezeichnungen CIS12, AT3004D, AT-3104D, MS5 oder FIRE bekannt sind. Dabei handelt sich um ein russisches 12 Ton Modem bei dem jeder Ton PSK-2 oder PSK-4 moduliert ist. Die Datenrate beträgt 120Baud, der Abstand zwischen den einzelnen Trägern ist 200Hz. Charakteristisch ist zudem ein Pilotton auf 3300Hz.     (Bild 1)

Ebenfalls täglich anzutreffen sind Funkfernschreiber mit unterschiedlichsten Baudraten und Shift, typischerweise meist 50Bd oder 75 Bd mit 200 Hz oder 250Hz Shift.  (Bild 2)

Das TDoA Ortungsverfahren (Time difference of arrival) des Kiwi SDR Empfängers und dessen inzwischen weltweit grosse Verbreitung ermöglicht heute eine erstaunlich genaue Ortung von Intrudern, fast egal wo diese sich befinden.

Die Analyse digitaler Signale ist nicht immer einfach und mit Amateur Mitteln oft kaum möglich. Dank der mir seit fast 15 Jahren zur Verfügung stehenden professionellen Hard- und Software von Wavecomin Bülach ist es hingegen verhältnismässig einfach auch komplexe Signale zu analysieren und zu klassifizieren. Sonst wären die Bandwachtberichte in ihrer heutigen Form kaum möglich.

Das Beispiel einer Signale Analyse und der passenden TDoA Ortung ist im Juli 2019 zu finden.

Peter Jost, HB9CET
USKABandwacht
Vice-Coordinator IARU Monitoring System R1

Link: Bericht Bandwacht August 2019

Link: Berichte der Bandwacht

31.8.2019


Vorschau der Bilder:

(Bild 1: CIS12_Cl_PSK2.png)

– 1. Klassifizierung eines CIS 12 Signals

(Bild 2: F1B.75Bd.Cl.png)

– 2. Analyse eines 75Bd 200Hz F1B Signals

(Bild 3:  4 OTHR.png)

– 3. Gleichzeitig vier OTHR im 20m Band

Der Beitrag USKA Bandwachtbericht für den August 2019 veröffentlicht erschien zuerst auf USKA.ch.

KW/UKW Tagung

Sehr geehrte Sektionspräsidenten, sehr geehrte OMs,

In der Beilage erhalten Sie die Einladung zur diesjährigen KW/UKW Tagung 2019 am 21. Septemberim Bahnhofsbuffet Olten. Wir freuen uns auf ein vollzähliges Erscheinen und auf eine angeregte Diskussion; es warten viele spannende Themen auf Sie.

Leitung: Marco Hardmeier HB9OCR, USKA Traffic / Award Manager. Wir bitten um Bestätigung der Teilnahme mittels kurzem Mail an mich ( ).

Vy 73
Marco HB9OCR
USKA Traffic / Award Manager

Agenda: KW Tagung 2019 Einladung DE


Agenda: KW Tagung 2019 Einladung IT


Chers présidents de section, chers Oms,

Ci-joint vous recevez l’invitation à la Journée des OC/OUC 2019, le 21 septembre au Buffet de la Gare de Olten. Nous nous réjouissions à l’avance d’une nombreuse présence et d’une discussion animée; de nombreux thèmes passionnantes vous attendent.

Conduite: Marco Hardmeier HB9OCR, Traffic & Award Manager de l’USKA. Nous vous prions d’annoncer votre participation par un bref E-mail ().

Vy 73
Marco HB9OCR
USKA Traffic / Award Manager

Agenda: KW Tagung 2019 Einladung FR

Der Beitrag KW/UKW Tagung erschien zuerst auf USKA.ch.

IARU HF Championship – HB9HQ lives again!

IARU HF Championship – HB9HQ lives again!

Dopo tre anni di risultati negativi rispetto all’anno precedente, e un anno addirittura senza risultato (2018), HB9HQ è tornato alla ribalta! Grazie ai 27 operatori: HB3YCN, HB9AAL, HB9AZT, HB9BLF, HB9BQP, HB9BUN, HB9BXE, HB9CAT, HB9CVC, HB9CQL, HB9CXZ, HB9CYF, HB9DDO, HB9DNP, HB9DOS, HB9DQP, HB9DUR, HB9EKK, HB9EOU, HB9EXQ, HB9FBP, HB9HLI, HB9HLM, HB9OCR, HB9OMI, HB9RAH e I2AZ, il risultato raggiunto (ancora Raw Score – non verificato) è oltre alle mie aspettative e mi rende molto fiero di questo gruppo di operatori.

Il Team è stato organizzato in tempo quasi record, nel senso che ho preso in mano HB9HQ soltanto in aprile, dopo che l’Assemblea dei Delegati mi ha affidato la funzione di Traffic Manager. In 3 mesi ho messo assieme 8 stazioni nelle tre regioni linguistiche: 2 stazioni in Svizzera Francese, 3 stazioni in Svizzera Tedesca e 3 stazioni in Svizzera Italiana. Fino all’ultimo minuto mancavano operatori, ma siamo riusciti – grazie alla buona volontà di alcuni OM ticinesi – di completare il team con operatori chi alle prime armi, chi già pratico di contest, chi junior, chi senior, ma non è questo che conta. Quel che conta è la serietà di tutti gli operatori che si è dimostrata efficace e ineccepibile! Grazie a tutti da parte di USKA!

Alcuni numeri riguardo il risultato di questo contest (nel numero 05/19 di HBRadio ci sarà un articolo completo di analisi e fotografie):

Totale QSO: 9153
QSO validi: 8983 (+53% rispetto al 2017)
Moltiplicatori: 373 (+7.8% rispetto al 2017), di cui 154 zone ITU e 219 stazioni HQ.
Punti totalizzati: 8’245’911 (+53% rispetto al 2017)

Call unique: 4’733
QSO 160m: 352 CW (3.8%), 191 SSB (2.1%)
QSO 80m: 777 CW (8.5%), 632 SSB (6.9%)
QSO 40m: 1652 CW (18.0%), 1511 SSB (16.5%)
QSO 20m: 860 CW (9.4%), 1478 SSB (16.1%)
QSO 15m: 1086 CW (11.9%), 88 SSB (1.0%)
QSO 10m: 35 CW (0.4%), 491 SSB (5.4%)
Totale: 4762 CW (52%), 4391 SSB (48%)

Come noterete 15m SSB e 10m CW i QSO sono veramente pochi a causa di un problema di comunicazione, ed abbiamo attivato le due stazioni soltanto le ultime due ore del contest. Questo non succederà mai più.

L’Europa ha rappresentato il 79.7% dei QSO, seguito da Nord America (14.1%), Asia (3.6%), Sud America (1.4%), Africa (0.7%) e Oceania (0.2%).

Tutti i dettagli verranno fedelmente riprodotti e spiegati nel numero 05/19 di HBRadio.

Ancora complimenti a tutti gli operatori e Vy 73! All’anno prossimo!


Nach drei Jahren mit negativen Ergebnissen im Vergleich zum Vorjahr und einem Jahr ohne Ergebnisse (2018) ist HB9HQ wieder im Rampenlicht! Dank an die 27 Operateuren: HB3YCN, HB9AAL, HB9AZT, HB9BLF, HB9BQP, HB9BUN, HB9BXE, HB9CAT, HB9CVC, HB9CQL, HB9CXZ, HB9CYF, HB9DDO, HB9DNP, HB9DOS, HB9DQP, HB9DUR, HB9EKK, HB9EOU, HB9EXQ, HB9FBP, HB9HLI, HB9HLM, HB9OCR, HB9OMI, HB9RAH und I2AZ, das erzielte Ergebnis (immer noch Raw Score – nicht verifiziert) übertrifft meine Erwartungen und macht mich sehr stolz auf diese Gruppe von OM.

Das Team war fast in Rekordzeit organisiert, in dem Sinne, dass ich mich HB9HQ erst im April annahm, nachdem mich die Delegiertenversammlung mit der Funktion des Verkehrsleiters betraut hatte. In 3 Monaten habe ich 8 Stationen in den drei Sprachregionen zusammengestellt: 2 Stationen in der französischen Schweiz, 3 Stationen in der deutschen Schweiz und 3 Stationen in der italienischen Schweiz. Bis zur letzten Minute gab es nicht genug Operateure, aber wir haben es geschafft – dank des guten Willens einiger Tessiner OMs – die das Team komplett gemacht haben mit einigen Neulingen, einige die bereits Wettkämpf-Erfahrung haben, einigen Junioren, einigen Senioren, aber das ist nicht das, was zählt. Entscheidend ist die Seriosität aller OM, die sich als effektiv und unübertroffen erwiesen hat! Vielen Dank an alle von USKA!

Einige Zahlen zum Ergebnis dieses Wettbewerbs (in der Nummer 05/19 von HBRadio wird es einen vollständigen Artikel mit Analysen und Fotos geben):
Gesamt-QSO: 9153
Gültige QSOs: 8983 (+ 53% im Vergleich zu 2017)
Multiplikatoren: 373 (+ 7,8% gegenüber 2017), davon 154 ITU-Gebiete und 219 HQ-Stationen.
Gesamtpunktzahl: 8.245.911 (+ 53% gegenüber 2017)

Anruf einzigartig: 4’733
QSO 160m: 352 CW (3,8%), 191 SSB (2,1%)
QSO 80m: 777 CW (8,5%), 632 SSB (6,9%)
QSO 40m: 1652 CW (18,0%), 1511 SSB (16,5%)
QSO 20m: 860 CW (9,4%), 1478 SSB (16,1%)
QSO 15m: 1086 CW (11,9%), 88 SSB (1,0%)
QSO 10m: 35 CW (0,4%), 491 SSB (5,4%)
Gesamt: 4762 CW (52%), 4391 SSB (48%)

Wie ihr feststellen werdet, sind die QSO-Zahlen auf 15 m SSB und 10 m CW aufgrund eines Kommunikationsproblems sehr gering, und wir haben die beiden Stationen nur in den letzten zwei Stunden des Wettbewerbs aktiviert. Das wird nie wieder vorkommen.

Auf Europa entfielen 79,7% der QSOs, gefolgt von Nordamerika (14,1%), Asien (3,6%), Südamerika (1,4%), Afrika (0,7%) und Ozeanien (0,2%).

Alle Details werden originalgetreu wiedergegeben und im HBRadio Nr. 05/19 erklärt.

Nochmals herzlichen Danke an alle Operateure und Vy 73! Bis Nächstes Jahr!


Après trois années de résultats négatifs par rapport à l’année précédente et une année sans résultats (2018), HB9HQ est de retour sous les projecteurs! Merci aux 27 opérateurs: HB3YCN, HB9AAL, HB9AZT, HB9BLF, HB9BQP, HB9BUN, HB9BXE, HB9CAT, HB9CVC, HB9CQL, HB9CXZ, HB9CYF, HB9DDO, HB9DNP, HB9DOS, HB9DQP, HB9DUR, HB9EKK, HB9EOU, HB9EXQ, HB9FBP, HB9HLI, HB9HLM, HB9OCR, HB9OMI, HB9RAH e I2AZ, le résultat obtenu (encore un score brut – non vérifié) dépasse mes attentes et me rend très fier de ce groupe d’OMs.

L’équipe a été organisée en un temps presque record, en ce sens que je n’ai pris HB9HQ qu’en avril, après que l’Assemblée des délégués m’ait confié la fonction de gestionnaire du Traffic. En 3 mois, j’ai rassemblé 8 stations dans les trois régions linguistiques: 2 stations en Suisse romande, 3 stations en Suisse allemande et 3 stations en Suisse italienne. Jusqu’à la dernière minute, il n’y avait pas assez d’opérateurs, mais nous avons réussi – grâce à la bonne volonté de certains OM tessinois – à compléter l’équipe avec des nouveaux arrivants, certains qui pratiquent déjà des compétitions, des juniors, des séniors, mais ce n’est pas ce qui compte. Ce qui compte, c’est le sérieux de tous les opérateurs qui s’est révélé efficace et irréprochable! Merci à tous d’USKA!

Quelques chiffres concernant le résultat de ce concours (dans le numéro 05/19 de HBRadio, il y aura un article complet d’analyse et de photographies):
Total QSO: 9153
QSOs valides: 8983 (+ 53% par rapport à 2017)
Multiplicateurs: 373 (+ 7,8% par rapport à 2017), dont 154 zones ITU et 219 stations HQ.
Total des points: 8 245 911 (+ 53% par rapport à 2017)

Appel unique: 4’733
QSO 160m: 352 CW (3,8%), 191 SSB (2,1%)
QSO 80m: 777 CW (8,5%), 632 SSB (6,9%)
QSO 40m: 1652 CW (18.0%), 1511 SSB (16.5%)
QSO 20m: 860 CW (9,4%), 1478 SSB (16,1%)
QSO 15m: 1086 CW (11,9%), 88 SSB (1,0%)
QSO 10m: 35 CW (0,4%), 491 SSB (5,4%)
Total: 4762 CW (52%), 4391 SSB (48%)

Comme vous le constaterez, 15 m en SSB et 10 m en CW ont très peu de QSO en raison d’un problème de communication. Nous n’avons activé les deux stations que pendant les deux dernières heures du concours. Cela n’arrivera plus jamais.

L’Europe représente 79,7% des QSO, suivie de l’Amérique du Nord (14,1%), de l’Asie (3,6%), de l’Amérique du Sud (1,4%), de l’Afrique (0,7%) et de l’Océanie (0,2%).

Tous les détails seront fidèlement reproduits et expliqués dans le numéro HBRadio 05/19.

Encore une fois félicitations à tous les opérateurs et Vy 73! À l’année prochaine!

HB9OCR Marco

USKA Traffic and Award Manager

Der Beitrag IARU HF Championship – HB9HQ lives again! erschien zuerst auf USKA.ch.

Amateurfunk im Jahr 1955 / Der Film

Es ist sehr beeindruckend zu sehen, welche Exklusivität Amateurfunk vor einigen Jahrzehnten noch beinhaltet hat. Der Film in deutscher Sprache beleuchtet Operating, Stationsausrüstung, Vereinsleben und vieles mehr.

Der aufmerksame Betrachter erkennt technische Details und andere nostalgische Rosinen, realisiert aber auch den damaligen gesellschaftlichen Stellenwert und die enormen Veränderung im Vergleich zur heutigen Zeit. Das betrifft unter anderem auch die Bekleidung. Wer schläft denn heute noch in Hemd und Krawatte um nach Mitternacht via HF einen Freund in USA zu kontaktieren?

Der Film ist nicht nur ein Zeitdokument sondern bietet auch 14 Minuten beste Unterhaltung. Link youtube.com

Amateurfunk im Jahr 1955 / Der Film

Es ist sehr beeindruckend zu sehen, welche Exklusivität Amateurfunk vor einigen Jahrzehnten noch beinhaltet hat. Der Film in deutscher Sprache beleuchtet Operating, Stationsausrüstung, Vereinsleben und vieles mehr.

Der aufmerksame Betrachter erkennt technischen Details und Rosinen, realisiert aber auch den gesellschaftlichen Stellenwert und die enormen Veränderung im Vergleich zur heutigen Zeit. Das betrifft unter anderem auch die Bekleidung. Wer schläft denn heute noch in Hemd und Krawatte um nach Mitternacht via HF einen Freund in USA zu kontaktieren?

Der Film ist nicht nur ein Zeitdokument sondern bietet auch 14 Minuten beste Unterhaltung. Link youtube.com