USKA fördert Ausbildungs-Veranstalter

Die Nachwuchs-Förderung ist ein wichtiges Anliegen der USKA.

Das früher geltende Jugend-Förderungs-Reglement Ausbildungs-Fonds der USKA wurde vor über einem Jahr durch den Vorstand unter Darlegung der Gründe ausser Kraft gesetzt. Nach eingehenden Diskussionen und sorgfältigen Beratungen hat der Vorstand an seiner Sitzung vom 22. Juni 2020 ein neues Reglement beschlossen, basierend auf Art 3.9 der USKA-Statuten.

Der USKA-Vorstand motiviert mit seiner erneuerten Ausbildungs-Förderungs-Initiative Sektionen und Kollektivmitglieder, vermehrt Prüfungsvorbereitungs-Kurse für neue Funkamateure durchzuführen.

Das Reglement ist bereits in Kraft. Es beinhaltet auch eine Übergangsregelung, welche dem Vorstand die Möglichkeit offen lässt, auch Ausbildungen zu honorieren, welche nach der Sistierung des alten Reglements nicht mehr berücksichtigt werden konnten.

Vorstand der USKA

Download des Reglements:

D: Reglement Amateurfunk Ausbildungsförderung der USKA
F: Règlement Promotion de la formation par l’USKA
I: Regolamento promozione di formazione radioamatoriale USKA

Der Beitrag USKA fördert Ausbildungs-Veranstalter erschien zuerst auf USKA.ch.

L’USKA soutient les organisateurs de cours

La promotion pour la relève est une préoccupation constante pour l’USKA.

Le règlement destiné à la promotion pour la jeunesse intitulé : « Fonds de l’USKA pour la formation » a été abrogé par le comité, avec explication du bien-fondé, il y a plus d’un an. Après bien des discussions et de nombreuses consultations le comité a, dans sa séance du 22 juin 2020, approuvé un nouveau règlement basé sur l’art. 3.9 des statuts de l’USKA.

Avec sa nouvelle initiative pour la promotion de la formation, le comité de l’USKA encourage les sections et les membres collectifs d’organiser davantage de cours préparatoires à l’examen de radioamateur.

Le règlement est déjà en application. Des dispositions transitoires permettent au comité de défrayer des organisateurs de cours de formations qui n’ont pas pu être pris en compte après l’abrogation de l’ancien règlement.

Comité de l’USKA

(trad HB9DSB)

Téléchargez le règlement:

D: Reglement Amateurfunk Ausbildungsförderung der USKA
F: Règlement Promotion de la formation par l’USKA
I: Regolamento promozione di formazione radioamatoriale USKA

Der Beitrag L’USKA soutient les organisateurs de cours erschien zuerst auf USKA.ch.

Bandwachtbericht Juli 2020 publiziert

Peter Jost, HB9CET hat soeben den neusten Bandwachtbericht für den Juni 2020 veröffentlicht und zum Download bereit gestellt.

Die Situation „an der Front“ hat sich wenig verändert. Nach wie vor sind und bleiben vor allem die Überhorizont Radare (OTHR) ein grosses Übel. Weiterhin ein riesiges Ärgernis war der tägliche russisch-ukrainische Funkkrieg auf 7055 kHz; er hat im Juni teils auch auf andere Frequenzen übergegriffen. Weniger als früher waren CIS12 Stationen aufgefallen. Das könnte aber mit den Ausbreitungsbedingungen zusammenhängen.

Peter Jost, HB9CET

USKA Bandwacht + IARU Monitoring System R1

1.7.2020

Link: Bericht Bandwacht Juni 2020

Link: Berichte der Bandwacht

Der Beitrag Bandwachtbericht Juli 2020 publiziert erschien zuerst auf USKA.ch.

News Abonnent

Bleibe als Interessierter Funkamateur immer auf dem Laufenden!

Registriere dich für die monatliche Newsletter oder die Quick-News oder für beides!

Die Leistungen in der Übersicht:

Vorstand Sektionen und
Kollektiv-Mitglieder
USKA-Mitarbeiter USKA-Mitglieder Jeder Interessent
Monatliche Newsletter
News-Abo
Breaking News

 

Rechtlicher Hinweis: Die Email-Adressen sind auf einem geschützten Bereich auf einem Schweizer Server gespeichert. Die USKA verpflichtet sich nach besten Wissen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten, die Email-Adressen niemals für andere Zwecke zu verwenden oder Dritten zugänglich zu machen. Der USKA-Vorstand kann einzelnen Abonnenten ohne Angaben die Benachrichtigung verweigern.

Der Beitrag News Abonnent erschien zuerst auf USKA.ch.

Recherche d’opérateurs pour l’IARU HF World Championship

Pour la participation de l’USKA à l’IARU HF World Championship nous recherchons des STATIONS ET DES OPÉRATEURS CW.

Date: 11.7.2020 12:00 UTC – 12.7.2029 11:59 UTC

Le domaine SSB est entièrement pourvu.

Les personnes intéressées sont priées de s’annoncer rapidement auprès de Marco

Autres informations: https://www.uska.ch/amateurfunkpraxis/contest/iaru-hf-championship-hb9hq/

Publication: http://www.arrl.org/iaru-hf-championship

 

Der Beitrag Recherche d’opérateurs pour l’IARU HF World Championship erschien zuerst auf USKA.ch.

Operateure für die IARU HF World Championship gesucht

Es werden noch CW-STATIONEN UND OPERATEURE für die Teilnahme der USKA an der IARU HF World Championship gesucht.

Termin: 11.7.2020 12:00 UTC – 12.7.2029 11:59 UTC

SSB konnte vollständig besetzt werden

Interessenten melden sich bitte dringend bei Marco

Weitere Informationen: https://www.uska.ch/amateurfunkpraxis/contest/iaru-hf-championship-hb9hq/

Ausschreibung: http://www.arrl.org/iaru-hf-championship

Der Beitrag Operateure für die IARU HF World Championship gesucht erschien zuerst auf USKA.ch.

SwAC Ergebnisse vom Juni 2020

Hallo Mittenand !

Bonjour a tous !

Ciao a tutti !

 

Hiermit die Resultate von Juni.

Je vous envoie les résultats de Juin.

Vi invio i risultati di Giugno.

 

Hinweis für Schweizer OM: Achtung! Bitte die folgenden Punkte beim EDI File:

  • Nach Möglichkeit QARTest, N1MM+ oder UCXLog benutzen.
  • PExch=[kanton] (kein Locator, Locator ist PWWLo)
  • PSect=1HB, 2HB, 3HB oder 4HB (kein Single Op, HP, oder ähnlichen)
  • PClub=[Sektion-Callsign] (kein USKA, oder SH, oder ähnlichen)
  • Erste Zeile soll so sein: [REG1TEST;1], nicht [REG1TEST;1]_

 

Nota per OM italiani: p.f. inserite la categoria 1EC, 2EC, 3EC o 4EC (non 1IT, 2IT, 3IT o 4IT) e ricordate di inserire i cantoni (IAC non lo prevede, dovete metterli a mano o usare il profilo SwAC).

 

Danke für die Teilnahme ! Bis nächste Runde !

Merci pour la participation ! Au prochain Round !

Grazie della partecipazione ! Al prossimo Round !

 

Vy 73

Marco HB9OCR
USKA Traffic and Award Manager
SwaC Manager

Link: https://www.uska.ch/swac/

Der Beitrag SwAC Ergebnisse vom Juni 2020 erschien zuerst auf USKA.ch.

HAM RADIOnline

online 26.6. – 28.6.

Viele abwechslungsreiche Themen rund um Amateurfunk, Betriebs- und Sendetechnik sowie Ehrungen, Talkrunden und Interviews werden unter dem Titel „HAM RADIOnline“ vom 26. bis 28. Juni 2020 vom DARC e.V. im Internet präsentiert. Federführend hier ist das Team der Software Defined Radio Academy und das Videoteam Faszination Amateurfunk.

Das Programm der HAM RADIOnline versteht sich als „Ersatz“ für das Bodenseetreffen in Friedrichshafen und beginnt am Freitagabend des letzten Juni-Wochenendes.

Am Programm der HAM RADIOnline wird bis Ende Juni noch gefeilt und gearbeitet. Tagesaktuell wird bis zum virtuellen Start am Freitag, dem 26. Juni, dieses noch aktualisiert.

Link: Website HAM RADIOonline

Link: HAMOnline Sendeplan Aktuell (PDF)

 

Der Beitrag HAM RADIOnline erschien zuerst auf USKA.ch.

SOTA Bergaktivierungstag auf den 27.6. verschoben

Die SOTA-Gruppe-Schweiz HB9SOTA teilt mit, dass der Bergaktivierungstag um eine Woche verschoben wird – die Wetterprognose für diesen Samstag ist zu wenig gut.

Neues Datum: Samstag, 27.6.2020

Wir möchten möglichst ideale Wetterbedingungen haben, damit die Teilnahme am Bergaktivierungstag hoch ist. Morgen Samstag wird zwar voraussichtlich nicht ganz schlecht werden, und es werden wohl auch diverse Aktivierungen stattfinden, aber mit etwas Glück wird es in einer Woche noch besser.

Beste 73,
Ralf HB9GKR

USKA Webredakteur

Quelle: HB9SOTA / HB9DQM

Der Beitrag SOTA Bergaktivierungstag auf den 27.6. verschoben erschien zuerst auf USKA.ch.

Honneur aux quatre DXpéditionnaires HB9AFI, HB9AHL, HB9BHW et HB9BXE

La „Southwest Ohio DX Assoziation“ (SWODXA) a récemment procédé à un sondage pour déterminer quelles sont les 10 meilleures expéditions DX de ces 30 dernières années. Les DXeurs actuels ont été invités à participer à ce sondage, chacun disposait de deux voix. Voici ci‐dessous, après évaluation, les deux classements des meilleures expéditions DX de ces 30 dernières années (1989‐2019) et de ce siècle (2000‐2019):
Les 10 meilleures expéditions DX 1989‐2019

  1. VKØIR – Heard Island 1997 (11.5%)
  2. BS7H – Scarborough Reef 1995 (11%)
  3. 3Y5X – Bouvet Island 1989/90 (9%)
  4. VKØEK – Heard Island 2016 (7.5%)
  5. 3YØX – Peter I. Island 2006 (7%)
  6. 3CØL & 3C1L – Annobon & Bioco Islands 2017 (6.6%)
  7. K1N – Navassa 2015 (6.3%)
  8. FT5ZM – Amsterdam & St Paul Islands 2014 (6%)
  9. 3YØPI – Peter I. Island 1994 (5%)
  10. VP8STI & VP8SGI – South Sandwich & South Georgia 2016 (4%)
  11. HKØNA – Malpelo Island 2012 (3.5%)
  12. VP6DI – Ducie Island 2002 (3%)
  13. K5D – Desecheo Island 2009 (2.6%)
  14. KH1/KH7Z – Baker Island 2018 (2.3%)
  15. A52A – Bhutan 2000 (2%)

De cela, la sélection des 10 meilleures expéditions DX 2000-2019

  1. VKØEK – Heard Island 2016 (7.5%)
  2. 3YØX – Peter I. Island 2006 (7%)
  3. 3CØL & 3C1L – Annobon & Bioco Islands 2017 (6.6%)
  4. K1N – Navassa 2015 (6.3%)
  5. FT5ZM – Amsterdam & St Paul Islands 2014 (6%)
  6. VP8STI & VP8SGI – South Sandwich & South Georgia 2016 (4%)
  7. HKØNA – Malpelo Island 2012 (3.5%)
  8. VP6DI – Ducie Island 2002 (3%)
  9. K5D – Desecheo Island 2009 (2.6%)
  10. KH1/KH7Z – Baker Island 2018 (2.3%)

Il est tout à fait remarquable de trouver quatre DXeurs suisses dans ce classement:

  • 3Y5X – Bouvet Island 1989, Willy HB9AHL
  • 3YØPI – Peter I. Island 1994, Willy HB9AHL
  • VKØIR – Heard Island 1997, Willy HB9AHL, Kurt HB9AFI, Hans-Ruedi HB9BHW
  • 3YØX – Peter I. Island 2006, Hans-Peter HB9BXE
  • VKØEK – Heard Island 2016, Hans-Peter HB9BXE

Hans-Peter HB9BXE 10.06.2020

Der Beitrag Honneur aux quatre DXpéditionnaires HB9AFI, HB9AHL, HB9BHW et HB9BXE erschien zuerst auf USKA.ch.

Welche DXpeditionen waren die erfolgreichsten der letzten 30 Jahre?

Die Southwest Ohio DX Assoziation (SWODXA) hat kürzlich eine Umfrage über Die besten DXpeditionen der letzten 30 Jahre gemacht . Dabei wurden alle aktuellen DXer zu dieser Umfrage eingeladen, jeder hatte zwei Stimmen. Nachfolgend die beiden Auswertungen, beste DXpedition der letzten 30 Jahre und beste DXpedition in diesem Jahrhundert (2000-2019)

Die besten 10 DXpeditionen 1989-2019

  1. VKØIR – Heard Island 1997 (11.5%)
  2. BS7H – Scarborough Reef 1995 (11%)
  3. 3Y5X – Bouvet Island 1989/90 (9%)
  4. VKØEK – Heard Island 2016 (7.5%)
  5. 3YØX – Peter I. Island 2006 (7%)
  6. 3CØL & 3C1L – Annobon & Bioco Islands 2017 (6.6%)
  7. K1N – Navassa 2015 (6.3%)
  8. FT5ZM – Amsterdam & St Paul Islands 2014 (6%)
  9. 3YØPI – Peter I. Island 1994 (5%)
  10. VP8STI & VP8SGI – South Sandwich & South Georgia 2016 (4%)
  11. HKØNA – Malpelo Island 2012 (3.5%)
  12. VP6DI – Ducie Island 2002 (3%)
  13. K5D – Desecheo Island 2009 (2.6%)
  14. KH1/KH7Z – Baker Island 2018 (2.3%)
  15. A52A – Bhutan 2000 (2%)

Daraus die Auswahl der besten 10 DXpeditionen 2000-2019

  1. VKØEK – Heard Island 2016 (7.5%)
  2. 3YØX – Peter I. Island 2006 (7%)
  3. 3CØL & 3C1L – Annobon & Bioco Islands 2017 (6.6%)
  4. K1N – Navassa 2015 (6.3%)
  5. FT5ZM – Amsterdam & St Paul Islands 2014 (6%)
  6. VP8STI & VP8SGI – South Sandwich & South Georgia 2016 (4%)
  7. HKØNA – Malpelo Island 2012 (3.5%)
  8. VP6DI – Ducie Island 2002 (3%)
  9. K5D – Desecheo Island 2009 (2.6%)
  10. KH1/KH7Z – Baker Island 2018 (2.3%)

Bemerkenswert ist, dass vier Schweizer-DXer bei den besten DXpeditionen mit dabei waren:
3Y5X – Bouvet Island 1989, Willy HB9AHL
3YØPI – Peter I. Island 1994, Willy HB9AHL
VKØIR – Heard Island 1997, Willy HB9AHL, Kurt HB9AFI, Hans-Ruedi HB9BHW
3YØX – Peter I. Island 2006, Hans-Peter HB9BXE VKØEK – Heard Island 2016, Hans-Peter HB9BXE

page1image29428736

Der Beitrag Welche DXpeditionen waren die erfolgreichsten der letzten 30 Jahre? erschien zuerst auf USKA.ch.

SOTA Bergaktivierungstag auf den 20.6. verschoben

die SOTA-Gruppe-Schweiz HB9SOTA teilt mit, dass der Bergaktivierungstag um eine Woche verschoben wird – die Wetterprognose für diesen Samstag ist zu wenig gut.

Neues Datum: Samstag, 20.6.2020

Man hofft dann auf besseres Wetter und sichere Wanderwege.

Beste 73,
Ralf HB9GKR

USKA Webredakteur

Quelle: HB9SOTA / HB9DQM

Der Beitrag SOTA Bergaktivierungstag auf den 20.6. verschoben erschien zuerst auf USKA.ch.

Neue Ausgabe HBradio 3/2020

mit allen Links jetzt online

Die aktuelle Ausgabe der HBradio 3/2020 steht nun zum Download im PDF-Format zur Verfügung.

Bitte beachtet, dass bedingt durch den Satz einige Links vom PDF aus nicht immer funktionieren (insbesondere youtube-Adressen gehen gerne kaputt). Unten im Inhaltsverzeichnis befinden sich alle korrigierten Adressen als Link.

Link: HBradio Archiv

HBradio 3-2020

Thema – Thème

Seite 2: VP8PJ – 12 Tage QRV vom 60-igsten südlichen Breitengrad

Seite 9: VP8PJ – 12 jours QRV depuis le 60ème parallel Sud ( F )

HF Activity

Seite 15: Helvetia Contest 2020 15 NMD – Einschreibung ( D / F / I )

Seite 29: Contest-Calendar May – August 2020

DX-IOTA-SOTA

Seite 35: DXpeditionen

Seite 36: Weitere DX- und Spezial-Aktivitäten

Seite 39: DXpeditionen-Timeline

Seite 40: Sonder-Rufzeichen

VHF-UHF-SHF

Seite 44: VHF-UHF-SHF-Microwaves Contest 7th/8th March 2020

Technik

Seite 48: PV-Anlagen mit Optimizern sind oft QRM-Schleudern

BAKOM – OFCOM – UFCOM

Seite 51: Wieder-Aufnahme der Prüfungen

Satellites

Seite 52: Satelliten-OSCAR News

Sections – Clubs

Seite 54: SWISS-ARTG: E-Mail-Gateways auf VARA 4 aufgerüstet

USKA

Seite 56: Hamfest 2020: Abgesagt +++ Annulé +++ Annullato ( D / F / I )

Emergency

Seite 57: Corona-Pandemie & USKA-Contests ( I / D / F )

Seite 58: Mutationen, Hambörse, Red.-Schluss

Seite 59: Inserate

 

Der Beitrag Neue Ausgabe HBradio 3/2020 erschien zuerst auf USKA.ch.

Bandwachtbericht Mai 2020 publiziert

Peter Jost hat soeben den Bandwachtbericht für den Mai 2020 zum Download bereit gestellt.

Ein besonderes Ärgernis war und ist der seit Jahren tobende russisch-ukrainische Funkkrieg, er hatte im Mai eine neue Eskalationsstufe erreicht. Fast täglich hörte man massive Beschimpfungen und provokative Hass-Raps in russischer Sprache, sowie aggressive Musik. Die Urheber werden im Grenzgebiet der Ost-Ukraine zur Russischen Föderation vermutet.

Zudem trat neu wiederholt ein digitaler Störsender (Jammer) auf, zeitweilig bis fast 12-15 kHz breit, welcher auch den Amateurfunk ganz massiv beeinträchtige. Funkortungen mittels TDoA (Time Difference of Arrival) zu verschiedenen Zeiten und unter Verwendung verschiedene Empfänger im KIWI Netzwerk ergaben Resultate in der Region um ca. 54°N / 27 – 29°E (also in Weissrussland).

Die Bandwacht hat keine Mittel diesen Funkkrieges abzustellen. Hier können bloss die zuständigen Behörden mittels internationalen Beschwerden (Complaint of Harmful Interference / Infringement) gemäss ITU Radioreglement etwas unternehmen.

Zeitweise waren auch auf den höheren Bändern oberhalb des 20m Bandes vereinzelt Intruder feststellbar, z.B. das Iranische OTHR auf 28860 kHz. Die meisten Intruder waren nach wie vor im 20m und 40m Band zu finden. Und die Russischen Überhorizont Radare (OTHR) bleiben eine permanente Plage.

Peter Jost, HB9CET
USKA Bandwacht
31.5.2020

Link: Bericht Bandwacht Mai 2020

Link: Berichte der Bandwacht

Der Beitrag Bandwachtbericht Mai 2020 publiziert erschien zuerst auf USKA.ch.

Protokoll zur Vorstandssitzung vom 18.5.2020

Das Protokoll der Vorstandssitzung vom 18.5.2020 ist jetzt verfügbar.

Nächste Termine:

  • 22.6.2020 19:30 VSS (Telko)
  • 19.8.2020
  • 21.9.2020

MA-Treffen / Ausflug

  • 26.9.2020

Das Protokoll kann hier downgeloadet werden: https://www.uska.ch/dienstleistungen/mitgliederbereich/berichte-und-protokolle/

Der Beitrag Protokoll zur Vorstandssitzung vom 18.5.2020 erschien zuerst auf USKA.ch.