SDR und Modellierung von Antennen

Für die beiden Kurse der USKA Academy sieht es wie folgt aus:

  • Der Kurs “Ein Software Defined Radio (SDR) selber mit Python programmieren” ist nach dem erfolgreichen Python Kurs letztes Wochenende gut ausgelastet, es hatte aber noch einzelne freie Plätze. Dort wird überlegt, einen 2. Termin zu organisieren. Interessenten melden sich bitte direkt bei Martin Klapper. Die Anmeldung läuft offiziell dieses Wochenende ab.
  • Der Kurs “Modellierung von Antennen am Windows PC (ASIM)” hat noch freie Plätze. Dies ist sicher eine gute Gelegenheit, sich mit diesem komplizierten Thema von unserem sehr kompetenten Referenten Dr. Michael Reinhold einführen zu lassen. Nutzt die Chance und meldet euch an!
Datum Thema Anmeldung
23.10.2021 08:30 – 12:00 HBT

Ein Software Defined Radio (SDR) selber mit Python programmieren

Referent: Dr. Mathias Weyland HB9FRV

Ausschreibung: Kursausschreibung Inhalt Thema SDR SW V1.0

Flyer: Flyer SDR SW V1.1

 

Anmeldeschluss: 11. Oktober 2021

Anmeldung Online auf https://www.hamwebinar.ch/hamacademy/

 

13.11.2021 08:30 – 12:00 HBT

Modellierung von Antennen am Windows PC (ASIM)

Referent: Dr. Michael Reinhold HB9BEP, ex KG1Y

Ausschreibung: Kursausschreibung Inhalt Thema ASIM V10

Flyer: Flyer ASIM V1.0

 

Anmeldeschluss: 1. November 2021

Anmeldung Online auf https://www.hamwebinar.ch/hamacademy/

 

 

Der Beitrag SDR und Modellierung von Antennen erschien zuerst auf .

SDR und DSP als Herbstprojekt?

Die USKA bietet i Rahmen der HAM-Academy bekanntlich zum Thema SDR zwei Kurse an:

Ergänzend bzw. alternativ hierzu bietet Elektor ein SDR Kit auf Basis Rasberry Pi an:

 

 

Vielleicht können wir ja diesen Herbst dich dazu animieren, sich mit dem Thema in irgend einer Form auseinanderzusetzen?

 

Der Beitrag SDR und DSP als Herbstprojekt? erschien zuerst auf .

HamGroups.ch Einführung

Nach dem Besuch von HamWebinar- und HamAcademy-Weiterbildungs-Veranstaltungen möchten viele Teilnehmende sich mit Kollegen und Kolleginnen weiter austauschen und das Gelernte vertiefen.

Zu diesem Zweck hat das Ressort „Ausbildung“ der USKA die Web-Plattform HamGroups.ch ins Leben gerufen: online-Stammtische, welche dem Themen-fokussierten Austausch gleichinteressierter Hams dienen.

Die Betriebsaufnahme war am Montag 30. August 2021. In einer ersten Phase mit folgenden HamGroups:

  • Antennen
  • Ausbildung Pilotkurs HB9NT Projekt-Team
  • BBB-Moodle-Wiki (Moderation/Redaktion)
  • DATV Digital Amateur TV
  • Emergency Communications (Notfunk)
  • GNU Radio
  • Göttis / Parrains
  • HAMNET
  • Logbook-Programs
  • LoRa LoRaWAN IoT
  • PCB, Layout, SMD
  • Political Lobbying der USKA
  • Satellites
  • Swiss Hams abroad
  • VHF UHF SHF Microwaves
  • WSJT-X

Die Anmeldung zu einer HamGroup erfolgt über www.HamGroups.ch. Über das Inhaltsverzeichnis können die Seiten aller HamGroups angesprungen werden. Dort befinden sich dann weitere Erläuterungen sowie Links auf den BBB-Raum der HamGroup, die Zeiten der online-Stammtische sowie der Link auf die Moodle-Ablage und das HamGroup-Forum. Auf jeder HamGroup-Startseite findet sich unten rechts das Anmeldeformular. Bitte dieses ausfüllen und absenden, damit die Registrierung geordnet vorgenommen werden kann. Der BBB-Raum steht sofort zur Verfügung, das Moodle wird mit ein paar Tagen Verzögerung freigeschaltet.

Für eine ausführliche Beschreibung dieser neuen Dienstleistung für Mitglieder siehe HBradio 4/2021, Seite 14. Das Angebot an HamGroups wird den Wünschen unserer Mitglieder entsprechend stetig weiterentwickelt. Moderatoren sind die im jeweiligen Fachthema „Kompetentesten“ – vor allem natürlich die HamWebinar/Academy-Referenten.

Kurzeinführungen in die HamGroups finden in den kommenden Wochen jeweils am Sonntag abend um 2000 Uhr HBT statt. Anmeldung ist nicht erforderlich. Infos und Link auf den Raum siehe unter „Nächste Online Events“ rechts auf unserer Homepage uska.ch.
Die Moderatoren erhalten ihre Instruktionen in der HamGroup „BBB Moodle Wiki“.

Willi Vollenweider HB9AMC, Leiter a.i. Ressort „Ausbildung“ der USKA

Der Beitrag HamGroups.ch Einführung erschien zuerst auf .

USKA Academy Kurse zu SDR, Python und Antennensimulation

Die neuesten drei Kurse der USKA Academy sind ausgeschrieben.

Datum Thema Anmeldung
02.10.2021 08:30 – 12:00 HBT

Programmierung mit Python für SDR

Referent: Dr. Michael Weyland HB9FRV

Ausschreibung: Kursausschreibung Inhalt Thema PYTH V1.0

Flyer: Flyer PYTH V1.0

Anmeldeschluss: 20. September 2021

Anmeldung Online auf https://www.hamwebinar.ch/hamacademy/

23.10.2021 08:30 – 12:00 HBT

Ein Software Defined Radio (SDR) selber mit Python programmieren

Referent: Dr. Michael Weyland HB9FRV

Ausschreibung: Kursausschreibung Inhalt Thema SDR SW V1.0

Flyer: Flyer SDR SW V1.1

 

Anmeldeschluss: 11. Oktober 2021

Anmeldung Online auf https://www.hamwebinar.ch/hamacademy/

 

13.11.2021 08:30 – 12:00 HBT

Modellierung von Antennen am Windows PC (ASIM)

Referent: Dr. Michael Reinhold HB9BEP, ex KG1Y

Ausschreibung: Kursausschreibung Inhalt Thema ASIM V10

Flyer: Flyer ASIM V1.0

 

Anmeldeschluss: 1. November 2021

Anmeldung Online auf https://www.hamwebinar.ch/hamacademy/

 

 

Der Beitrag USKA Academy Kurse zu SDR, Python und Antennensimulation erschien zuerst auf .

Webinar: QO-100 Blick eines Physikers auf Satelliten und Signalübertragung (Kurs)

Mittwoch 23. Jun 20:00 – 21:15

QO-100 Blick eines Physikers auf Satelliten und Signalübertragung (Kurs)

Sprache: d

Beschreibung:
Dieses HamWebinar entstand aus dem Modul „Faszination Weltall: Kommunikation mit Satelliten”, das von der USKA bereits mehrmals an den TecDays der Schweizerischen Akademie der technischen Wissenschaften (SATW) an Gymnasien durchgeführt wurde.
Es behandelt zwei Themen zur Kommunikation über den Transponder QO-100 auf dem Satelliten Es’hail-2: Satellitenbahnen und die Signalausbreitung von Antenne zu Antenne. Es richtet sich nicht an Spezialisten, sondern an Funkamateure, welche etwas mehr über diese beiden Aspekte wissen möchten. Die Betrachtungen sind einfach und elementar, führen aber bis zur Friis-Übertragungsgleichung. Enthält Physik und kann Spuren von Mathematik enthalten: Der mathematische Anspruch übersteigt aber die elementare Algebra der Schulmathematik nicht.

Referent:
Markus Meier HB9GXM
Gelernter Physiker ETH, verschiedene Tätigkeiten in der Industrie auf dem Gebiet der Optik (Kern Aarau), ABB Forschungszentrum (optische Stromsensoren), Medizintechnik (digitale Röntgenbildgeräte), Weltraumtechnik (Contraves Space), einer Fachhochschule und Kantonsschule. Heute pensioniert.

Anmeldung obligatorisch: https://www.hamwebinar.ch/all-courses/

Link auf BBB-Raum wird am Vor-Abend per Mail zugestellt. Teilnehmerzahl limitiert.

Der Beitrag Webinar: QO-100 Blick eines Physikers auf Satelliten und Signalübertragung (Kurs) erschien zuerst auf .

HamWebinar.ch (fr)

Le dicastère «formation/promotion de la jeunesse» de l’USKA a ajouté la fonction test à la nouvelle plate-forme www.HamWebinar.ch pour les événements en ligne.

Il peut être fait usage de cette plate-forme en ligne pour une inscription aux webinaires ainsi qu’à nos événements HamAcademy. La gestion des participants est automatisée. Pour le traitement des séminaires payants, plusieurs options de paiement en ligne sont intégrées. La correspondance se fait déjà en mode test dans les langues D/F/I/E.

Nous saluons les radioamateurs pour leur disponibilité à partager leurs connaissances et leur expérience au sein de notre communauté. Créer votre propre conférence et la présenter dans un Webinaire Ham est parfaitement gérable. Surtout si vous êtes vous-même un “expert” dans un domaine. Les experts abondent dans nos rangs. C’est formidable qu’ils partagent leurs connaissances et leur expérience ! Ça c’est le Hamspirit !
Tous les sujets en rapport avec le radio amateurisme et les domaines connexes sont les bienvenus.

Par principe, les Webinaires Ham ne sont pas enregistrés. Il y a suffisamment de conférences enregistrées sur le web. Sachant que l’enregistrement de l’événement ” peut se retrouver” sur YouTube, les présentateurs et les participants ont un comportent différemment. Les Webinaires Ham se vivent – comme dans une salle de classe – du dialogue avec les participants. De plus, nous prenons au sérieux les exigences en matière de protection des données.

(Les conférenciers ont bien sûr la liberté d’enregistrer leur présentation sans public, puis de la publier sous forme de “version en boîte” sous leur propre nom).

Le site web www.HamWebinar.ch permet également de soumettre des suggestions et des demandes pour de nouveaux événements Webinaires Ham et Ham Academy. De même, la possibilité est offerte d’inscrire sur des listes d’attente des événements futurs non encore programmés.

L’annonce des événements en ligne, sur la colonne de droite de la page d’accueil, www.USKA.ch restera inchangée.

Avec cette plate-forme, le dicastère «formation/promotion de la jeunesse» offre un avantage supplémentaire aux membres. Le véritable avantage, est cependant, fourni par les conférenciers ! Sans conférenciers, pas de Webinaires Ham ! Veuillez nous contacter pour nous faire part de vos suggestions.

Après la phase pilote, Il est prévu de traduire les textes de la plate-forme en français et en italien. La protection des données selon le GDPR (Règlement général sur la protection des données) est garantie par la plate-forme suisse de réservation professionnelle mise en œuvre.

Les prochains Webinaires Ham:

12. Mai: Construire soi-même une station QO-100
18. Mai: Comment effectuer un QSO en italien ?
19. Mai: Comment effectuer un QSO en français (partie 2) ?

Willi HB9AMC,
Responsable du dicastère «formation/promotion de la jeunesse» de l’USKA

Der Beitrag HamWebinar.ch (fr) erschien zuerst auf .

HamWebinar.ch (de)

das Ressort „Ausbildung/Nachwuchsförderung“ der USKA hat für die von ihm organisierten online-Veranstaltungen die neue Plattform www.HamWebinar.ch dem Test-Betrieb zugeführt.

Darüber können Anmeldungen sowohl für Webinare als auch für die Veranstaltungen unserer HamAcademy online abgewickelt werden. Die Teilnehmer-Administration ist automatisiert. Für die Abwicklung kostenpflichtiger Seminare sind mehrere online-Bezahl-Möglichkeiten eingebaut. Die Korrespondenz wird bereits im Test-Betrieb in den Sprachen D/F/I/E geführt.

Wir begrüssen die Bereitschaft von Schweizer Funkamateuren, ihr Fach-Wissen und ihre Erfahrungen in unserer Community weiterzugeben. Der Aufwand, einen eigenen Vortrag zu erstellen und in einem HamWebinar zu präsentieren, ist überschaubar. Besonders dann, wenn man selber auf einem Gebiet «Experte» ist. Experten gibt es in unseren Kreisen zuhauf. Schön, dass sie uns an ihrem Wissen und an ihrer Erfahrung teilhaben lassen! Das ist Ham-Spirit!
Sämtliche Themen aus dem Amateurfunk und aus daran angrenzenden Gebieten sind willkommen.

HamWebinare werden grundsätzlich nicht aufgezeichnet. Aufgezeichnete Vorträge gibt es bereits mehr als genügend auf dem Web. HamWebinare leben – wie in einem Präsenz-Vortragsraum – vom Dialog mit den Teilnehmenden. Vortragende und Teilnehmende verhalten sich anders, wenn sie wissen dass eine Aufzeichnung des Events nachher auf Youtube «landet». Im weiteren nehmen wir die Vorgaben des Persönlichkeits-Schutzes ernst. (Den Referenten steht es natürlich frei, ihre Vorträge ohne Publikum separat aufzuzeichnen und als «Konserve» unter eigenem Namen zu publizieren.)

Die Website www.HamWebinar.ch ermöglicht auch, Vorschläge und Wünsche für neue HamWebinare und HamAcademy-Veranstaltungen einzureichen. Ebenso sind Einträge auf Wartelisten von künftigen, noch nicht terminierten Events möglich.

Die Ankündigung von online Events auf www.USKA.ch in der rechte Spalte der Homepage bleibt weiterhin unverändert bestehen.

Das Ressort „Ausbildung/Nachwuchsförderung“ erbringt mit dieser Plattform einen zusätzlichen Mitglieder-Nutzen. Deren wahren Nutzen stellen aber einzig und allein die Referenten sicher! Ohne Referenten keine HamWebinare! Bitte meldet Euch mit Euren Vorschlägen.

Es ist vorgesehen, nach Abschluss des Pilot-Betriebes die Texte der Plattform auch in französisch und italienisch zu übersetzen. Im übrigen ist der Datenschutz gemäss GDPR/DSGVO durch die eingesetzte professionelle, schweizerische Buchungs-Plattform gewährleistet.

Die kommenden HamWebinare:

12. Mai: QO-100 Station selber bauen
18. Mai wie führe ich ein QSO in italienisch?
19. Mai: Wie führe ich ein QSO in französisch Teil 2?

Willi HB9AMC, Leiter a.i. Ressort Ausbildung/Nachwuchsförderung

Der Beitrag HamWebinar.ch (de) erschien zuerst auf .

UFCOM ricomincia gli esami

La direzione dell’UFCOM ha deciso che gli esami per il certificato di idoneità possono essere ripresi. I responsabili dell’attuazione stanno organizzando nuove date d’esame a Bienne. Ci è stato anche assicurato che non ci sarà nessuna pausa estiva, in modo che l’arretrato possa essere recuperato rapidamente.

Le misure di protezione contro la corona devono ovviamente essere osservate in tutte le circostanze.

Der Beitrag UFCOM ricomincia gli esami erschien zuerst auf .

OFCOM reprend les examens

La direction de l’OFCOM a décidé que les examens pour le certificat de capacité peuvent être repris. Les responsables de la mise en œuvre organisent maintenant de nouvelles dates d’examen à Bienne. Nous avons également reçu l’assurance qu’il n’y aura pas de pause estivale, ce qui permettra de rattraper rapidement le retard accumulé.

Les mesures de protection contre l’effet corona doivent bien entendu être respectées en toutes circonstances.

Der Beitrag OFCOM reprend les examens erschien zuerst auf .

BAKOM startet wieder mit den Prüfungen

Die Geschäftsleitung des BAKOM’s hat beschlossen, dass die Prüfungen für das Fähigkeitszeugnis wieder aufgenommen werden dürfen. Die für die Durchführung zuständigen Personen machen sich nun an die Organisation von neuen Prüfungsterminen in Biel. Auch wurde uns zugesichert, dass es keine Sommerpause geben wird, sodass zügig der Rückstand aufgeholt werden kann.

Die Korona-Schutzmassnahmen müssen natürlich unter allen Umständen eingehalten werden

Der Beitrag BAKOM startet wieder mit den Prüfungen erschien zuerst auf .

L’USKA est à la recherche de : Parrains pour la formation

Régulièrement, des personnes intéressées par notre passionnant hobby polyvalent et à nos activités variées et à nos communautés prennent contact avec nous.

Nous aimerions bien conseiller ces “clients” potentiels dès le début, leur présenter le radio amateurisme et ses fantastiques possibilités et les accompagner dans leur “carrière de radioamateur”. A cet effet, l’USKA organise aujourd’hui ce qui a déjà fait ses preuves à de nombreuses reprises à l’étranger : un système de parrainage.

La tâche d’un “parrain” (appelé “Pate” en DL) consiste à l’accompagnement d’une personne intéressée, aussi longtemps que cela est souhaité. Cela inclut un accueil chaleureux, la clarification des intérêts et des objectifs personnels ainsi que le soutien des activités qui en découlent. En anglais, on parle d’un “coach” ou d’un “mentor”. Un “coach” est plutôt un conseiller, tandis qu’un “mentor” joue un rôle plus actif et plus impliqué, comparable à celui d’un guide de montagne.

Les activités de parrainage envisageables sont variées et dépendent des souhaits et des demandes de nos “clients”. Par exemple :

  • Conseils par téléphone, par Skype ou par visioconférence et espérons-le, bientôt, lors de rencontres personnelles.
  • Une première rencontre pour connaître les souhaits spécifiques
  • Qu’est le radio amateurisme et que recouvre ce terme aujourd’hui? En faisant référence à des sources d’informations complémentaires (web).
  • Soutien/accompagnement à plus long terme (mentorat) jusqu’à la réussite de l’examen.
  • Personne de contact pour les questions concernant la préparation à l’examen pour la licence Novice HB3 ou pour le certificat de capacité HB9 auprès de l’OFCOM.
  • Médiation des opportunités de formation (présentiel et en ligne)
  • Partiellement en tant qu’instructeur
  • Démonstrations, participation à des concours, stamm, conférences, Webinaires Ham, etc.
  • Médiation d’équipements gratuits ou peu coûteux pour les débutants

Qui d’entre vous a le temps et l’envie d’initier des personnes intéressées de tous âges au radio amateurisme, de les aider à nous rejoindre et, si possible, à acquérir la licence Novice HB3  ou le certificat de capacité HB9 ?
Nous publierons une carte de la Suisse avec les emplacements des parrains sur le Web, afin que les personnes intéressées puissent s’adresser directement à vous. L’activité est essentiellement honorifique au sens du “Ham Spirit”.
Intéressé ?
Un grand merci à tous ceux qui participent à cette action durable pour la promotion des jeunes !
Willi HB9AMC pour le dicastère formation/promotion de la jeunesse de l’USKA
(trad. HB9DSB)

Malheureusement, notre formulaire d’inscription n’existe pas encore en ligne. Nous l’allons publier ici aussitôt que notre équipe l’a fini. Veuillez nous informer de votre intérêt entretemps en envoyant und courriel avec les informations suivantes à . Merci!

Formulaire :    “Je m’inscris comme parrain ou marraine”
Nom, prénom *)
Indicatif *)
Code postal/ville/pays *)
Membre de l’USKA oui/non
Adresse électronique *)
Membre de section(s) *)
Domaines spéciaux et qualifications particulières
Expérience dans la formation des jeunes (où/comment ?)
Site web ou QRZ.com *)
Latitude/longitude géographique du QTH *)
Remarques à publier, par exemple, spécification de la gamme d’activités souhaitée *)

*) Avec mon inscription, j’accepte que les champs marqués d’un *) soient publiés par l’USKA dans un annuaire des parrains.
Je renonce à toute prétention financière découlant de cette activité, tant à l’égard de l’USKA qu’à l’égard des personnes intéressées qui me sont référées par l’USKA dans le cadre du système de parrainage. Je peux mettre fin à cette fonction à tout moment sans préavis si je le souhaite.

Der Beitrag L’USKA est à la recherche de : <br>Parrains pour la formation erschien zuerst auf .

ISS-Kontakt der USKA-Sektion Basel HB9BS

Bewerbung eingereicht

Schul-Kontakte mit der Internationalen Raum-Station ISS bilden gleichsam die «Königs-Disziplin» in der Jugendarbeit der Funkamateure.

Die Sektion Basel der USKA hat das Ende März 2021 auslaufende Anmelde-Fenster der ARISS.org wahrgenommen und ihre Kandidatur für einen ISS-Kontakt fristgerecht eingereicht. Der Eingang wurde von ARISS inzwischen bestätigt. Seitens der Sektion federführend sind ihr Präsident Roland HB9BAS sowie Romeo HB9GVA.

Ihren letzten ISS-Kontakt hat die Sektion am 29. November 2012 in der Stadt Basel durchgeführt, am damaligen «Liceo Linguistico & Scuola Media Basel». Betreut damals durch Werner Kullmann HB9BNK, Stefan Streif HB9TTQ und Rolf Eberhard HB9TSO. Dieser Kontakt wurde als Telebridge-Kontakt über die Klubstation W6SRJ (Santa Rosa Junior College Amateur Radio Club)(USA) durchgeführt. Mit Erfolg.

Weitere ISS-Kontakte wurden in den vergangenen Jahren ausser in Basel vor allem durch die Sektion Zürichsee HB9D, durch HB4FR in Payerne, durch die Sektionen Zürich, Zug und St.Gallen sowie HB9HSLU in Luzern/Horw durchgeführt. ARISS.org – als Koordinationsstelle der NASA – bevorzugt ISS-Kontakte, mit denen möglichst viele Schüler und Schülerinnen erreicht werden, ergänzt durch zusätzliche Öffentlichkeits-Wirkung in den Medien. Deshalb wird immer dafür gesorgt, dass jeweils die ganze Schule am ISS-Kontakt-Erlebnis teilnimmt. Der Vorbereitungs-Aufwand für Technik, Organisation und Medienarbeit ist erheblich und setzt gutes Team-Work in einem engagierten Organisations-Komitee seitens der betreuenden Sektion voraus.

Der neue ISS-Kontakt wird am Gymnasium Oberwil BL voraussichtlich in der ersten Jahreshälfte 2022 stattfinden. Es wird ein «direct contact» angestrebt, also den direkten Funkkontakt zwischen einer am Gymnasium betriebenen VHF-Funkstation und der ISS, welche während rund zehn Minuten eines Überfluges über Westeuropa sichtbar sein wird. Mit einer 360-Grad freien Rundsicht ist der Standort der Schule dazu optimal geeignet.

Die Schule will sich und ihre Schülerschaft mit zahlreichen Weltraum-bezogenen Unterrichts-Aktivitäten in diversen Fächern auf das grosse Ereignis vorbereiten.

Die Fragen, welche den Astronauten während des ISS-Überflugs gestellt werden, werden vorher in einem Schul-weit ausgeschriebenen Wettbewerb ausgewählt. Die zwanzig Schüler und Schülerinnen, welche die «besten» Fragen eingereicht haben, dürfen diese dann über FM-Sprechfunk den ISS-Astronauten selber «live» stellen – ein einmaliges Erlebnis!

Die Sektion Basel plant, den Anlass mit intensiver Medienarbeit zu begleiten (lokale Medien und lokale Radio/TV-Stationen, lokale und landesweite Presse, nationale Radiostationen und SRF, sowie Medien des Schweizerischen Bildungswesens).

Wir begrüssen diese Jugend/Öffentlichkeits/PR-Aktivität sehr und wünschen der Sektion und der Schule viel Freude bei der Vorbereitung und am Tag «X» einen vollen Erfolg!

Willi HB9AMC, Leiter a.i. Ressort Ausbildung/Nachwuchsförderung der USKA

Der Beitrag ISS-Kontakt der USKA-Sektion Basel HB9BS erschien zuerst auf .

Vorschau auf kommende HamWebinars

Die HamWebinare der USKA starten!

Ganz herzlichen Dank an unsere Referenten, welche unserer Ham Community über ihre Erkenntnisse und Erfahrungen zu berichten bereit sind! Das ist Ham Spirit! Unser Verein lebt von Leuten, die sich aktiv in unser Vereinsleben einbringen.

Alle HamWebinare sind kostenlos und öffentlich. Eine Anmeldung ist erforderlich, damit die technisch maximal zulässige Teilnehmerzahl nicht überschritten wird. Bei sehr grosser Nachfrage können Webinare später nochmals durchgeführt werden. HamWebinare sind immer “live”, sie werden nicht aufgezeichnet. Die Anmeldung erfolgt jeweils über den Doodle Link auf der entsprechenden Veranstaltungs-Seite (Link der Veranstaltung öffnen).

Aufruf: Wir bitten Funkamateure, welche sich im Rahmen der USKA-HamWebinare ebenfalls als Referent oder Referentin betätigen möchten, um kurze Mitteilung zu Titel, Inhalt und möglichen Durchführungs-Daten an .

Willi HB9AMC

Der Beitrag Vorschau auf kommende HamWebinars erschien zuerst auf .

USKA Academy Online – Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren

Termin: 08.05.2021 08:30 – 12:00
Anmeldeschluss: 30.April 2021

Nach dem Erfolg des ersten USKA Academy Online Kurs am Sonntag, der mit 25 Teilnehmern voll ausgebucht war, möchte der Leiter der USKA Academy Online darauf aufmerksam machen, dass bei Bedarf ein zweiter Kurs organisiert werden kann. Im Kurs wurde auch das Interesse an Praxis-Seminaren für den nano VNA bekundet. Interessenten melden sich bitte direkt bei Martin Klapper, damit die Planung in Angriff genommen werden kann.

 

Der 2. USKA Academy Online Kurs zum Thema Antennen und Wellenausbreitung ist erst zur 50% ausgebucht. Anmeldungen können noch regulär bis zum 30. April erfolgen (Details siehe Flyer).

 

Kurs-Ausschreibung der USKA Academy

Titel Antennen im 21. Jahrhundert für den Funkamateur
Untertitel Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren
Termin 08.05.2021 08:30 – 12:00
Referent Dr. Michael Reinhold, HB9BEP, ex KG1Y
Ausschreibung Kursausschreibung Inhalt Thema ANT V1.0
Flyer Flyer ANT V1.0
Einleitung Die Qualität des Antennensystems entscheidet mit über die Möglichkeit selbstgesteckte Ziele im Amateurfunk zu erreichen und langfristig Freude an einem vielfältigen und spannenden Hobby zu haben. In den letzten Jahrzehnten gab es bedeutende Fortschritte in der Theorie und der Modellierung von Funkmitteln, wie Signalverarbeitung, Antennen und Wellenausbreitung. Die gesamte Signalkette vom Sender zum Empfänger ist heute dank dieser Erkenntnisse viel effizienter als noch zu Beginn des Jahrhunderts.Für die OMs und XYLs gilt es, diese Entwicklungen zu kennen, Schlüsse für die eigene Station daraus zu ziehen und am rasanten Fortschritt teilzuhaben.
Ihr Nutzen Auffrischen und Erweitern des Wissenshorizonts in Bezug auf Antennen und Wellenausbreitung nicht nur im Kurzwellenbereich. Kenntnis der Möglichkeiten und Einschränkungen der Arbeit eines Funkamateurs mit modernen Mitteln der Modellierung von Antennen und der Ausbreitung elektromagnetischer Wellen. Impulse, die Qualität der eigenen Station zu überdenken und Verbesserungen für deren Reichweite und Effizienz in die Wege zu leiten.Illustrierende Beispiele aus der Praxis.
Voraussetzungen

Computer mit Internetanschluss, Mikrofon und Kamera.

Technische Kenntnisse auf dem Niveau der HB-Amateurfunkprüfung. Freude an kniffligen, spannenden und praktischen Fragestellungen.

Keine Kenntnisse der höheren Mathematik nötig!

Teilnehmerkreis Technikaffine OMs und XYLs, die in ihrem Hobby auf der Höhe der Zeit bleiben möchten.
Unterlagen Unterlagen werden als downloadbare PDF-Files abgegeben
Folgekurse keine
Inhalt Wellenausbreitung und Antennen

  • Dipol als einfachste Antenne
  • Dipol: Impedanz, Länge, k-Faktor und andere Rätsel
  • Patch Antennen und Phased Array Antennen

Berechnungen von Antennen

  • Software zur Antennenmodellierung für Radio Amateure
  • Antennensoftware zu vernünftigen Preisen
  • Berechnen der Wellenausbreitung

Anwendungen in der Praxis

  • Felder innen und aussen an Spulen
  • Feldstärke im Auto für 2m Mobilfunker
  • Wie wird eine Kartoffel im Mikrowellenofen gekocht
  • Antennen in Wäldern und überbautem Gebiet
  • HF-Felder im biologischen Gewebe
  • Antennen-Nahfeld und -Fernfeld, Immissionsberechnungen

 

Der Beitrag USKA Academy Online – Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren erschien zuerst auf USKA.ch.

FOSDEM’21 6&7 Feb. 2021 online

with Amateur Radio

Online FOSDEM is a free event for software developers and software interested radio amateurs to meet, share ideas and collaborate. Every year, thousands of developers of free and open source software from all over the world gather at the event in Brussels. In 2021, they will gather online.

FOSDEM is a rather busy conference. This edition features 667 speakers, 735 events, and 113 tracks. Every year, FOSDEM hosts a wide variety of activities. This page gives an overview with links to further information about scheduled events.

There is a close relationship between the experimenters in amateur radio and the open source movement. Just as we radio amateurs are entitled to build or modify our own hardware, the same applies to the software in our equipment. For radio amateurs who are interested in new technologies, open source software is an incredibly wide and highly interesting field of activity.

FOSDEM is a free and non-commercial event organised by the community for the community. The goal is to provide free and open source software developers and communities a place to meet to

  • get in touch with other developers and projects
  • be informed about the latest developments in the free software world
  • be informed about the latest developments in the open source world
  • attend interesting talks and presentations on various topics by project leaders and committers
  • to promote the development and benefits of free software and open source solutions.

Participation and attendance is totally free.

At least two of the speakers are radio amateurs: Daniel Estévez EA4GPZ and Daniel Pocock HB9FZT.

SDR Software Defined Radio has a devroom of its own. Furthermore, several presentations deal with «GNU Radio».

A stands page informs of organizations that used to have a booth at the previous physical conferences. These organisations now have chatrooms and videos instead. Among these «exhibitors» is also the «Free Software Foundation Europe». This group is committed to ensuring freedom of software experimentation in complete accordance with the radio amateur community. As is well known, this freedom is acutely threatened by the EU Commission, which is planning to make CE certification of the software in radio equipment compulsory, including receiving equipment. At the IARU General Conference 2021 (see our report), Jann DG8NGN explained his fear that software uploads, for example from HAMNET equipment, will soon no longer be permitted! He recommended the «Free Software Foundation Europe» (FSFE.org) and its mailing list. These interests of the FSFE are identical with those of experimenting radio amateurs. See https://lists.fsfe.org/mailman/listinfo/radiodirective. The FSFE quite rightly speaks of the «Radio Lockdown Directive» on its website!

Willi HB9AMC


Link: https://fosdem.org/2021/

Link: https://fosdem.org/2021/schedule/

 

 

Der Beitrag FOSDEM’21 6&7 Feb. 2021 online erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA-BBB erstes Erfa-Meeting

Die Videokonferenz-Plattform BigBlueButton erfreut sich innerhalb der USKA wachsender Beliebtheit (bbb.myuska.ch). Auf dem für die USKA-Mitglieder kostenlos zugänglichen Videokonferenz-Server sind bereits 110 Moderatoren registriert. Jeder Moderator kann für seine Communities mehrere «Räume» einrichten. USKA-BBB wird für Treffen von Amateurfunk-Communities aller Art eingesetzt, von Vorstands-Sitzungen über Arbeitsgruppen- und Projektsitzungen bis hin zu Ausbildungs-Kursen. Oder einfach «nur» Chats, wo man sich unstrukturiert mit Kollegen trifft und über gemeinsame Interessen diskutiert. Inzwischen nutzen mehrere Hundert Schweizer Funkamateure dieses praktische Kommunikations-Werkzeug regelmässig.

Rekordhalter an Anzahl Sessionen ist zurzeit der von Edi Meister YU9XMC ins Leben gerufene Treffpunkt mit den Schweizer Funkamateuren im Ausland. Dieser Treffpunkt erlaubt «DX-Kontakte» auch für Funkamateure die keine geeignete Kurzwellen-Anlage haben, und funktioniert auch bei misslichen Ausbreitungs-Bedingungen. Dieser Auslandschweizer-Treff findet täglich auf BBB statt.

Am Mittwochabend 27. Januar 2021 hat das erste Erfa-Meeting für BBB-Moderatoren stattgefunden. Sieben Moderatoren beteiligten sich am Erfahrungs-Austausch. Das Erfa-Meeting wird zurzeit von Willi HB9AMC moderiert, welcher diese Funktion aber aus Zeitgründen nicht auf Dauer übernehmen kann und einen Betreuer sucht. Erfa-Meetings für BBB-Moderatoren finden monatlich statt und sind frei zugänglich für alle registrierten Moderatoren. Daten siehe online-event-Kalender der USKA.

Es wird ausdrücklich gewünscht, dass die Organisatoren von öffentlichen BBB-Veranstaltungen ihre Termine in den online-event-Kalender der USKA eintragen (). Damit werden die Veranstaltungen auch anderen Mitgliedern und vor allem auch externen, an unseren Aktivitäten interessierten Personen, zugänglich gemacht (Mitglieder-Werbung!).

Willi HB9AMC

Der Beitrag USKA-BBB erstes Erfa-Meeting erschien zuerst auf USKA.ch.

Start Amateurfunk-Kurse

Derzeit gibt es ein vielfältiges Ausbildungsangebot an Kursen zur Erlangung der HB3/HB9 Lizenz:

  • Am 13.1.2021 startet bei HB9CL im Oberaargau ein neuer HB9 Kurs für den Prüfungstermin 17.3.2021. Weitere Kurse starten im Frühling und im Herbst.
  • Am 14.8.2021 startet bei FACB in Basel ein neuer HB9 Kurs, Ziel ist der Prüfungstermin am 2.12.2021
  • HB9BS bietet in Basel ein Personal-Training an, Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Bei HB9BC kann man in den Nähe von Olten praktisch jederzeit mit einem HB3/HB9 Kurs starten.
  • Die ILT startet mit dem neuen Semester im Fernstudium am 6.3.2021 für den Prüfungstermin 7.10.2021 (HB3) bzw. April 2022 (HB9)

Weitere Infos auf unserer zentralen Seite: Amateurfunk Ausbildungskurse

Gibt es in ihrer Sektion Ausbildungskurse? Wir freuen uns auf ihr Feedback an:

Der Beitrag Start Amateurfunk-Kurse erschien zuerst auf USKA.ch.

VHS ab Sonntag 13.12.2020 bis 22.1.2021 geschlossen

Wie das Verkehrshaus Luzern mitteilt, bleibt die Einrichtung aufgrund der Massnahmen des Luzerner Regierungsrates ab Sonntag, 13. Dezember 2020 bis und mit Freitag, 22. Januar 2021 geschlossen, dies betrifft auch die HB9O Station.

Wir leben in einer schweren Zeit und jetzt müssen wir schauen, dass wir über die Runden kommen und alle Termine neu setzen. Traurig gebe ich Euch die Nachricht weiter und danke für Euren vollen Einsatz im 2020, es kommen wieder bessere Zeiten.

73! amerigo , HB9GII
Leitung Betriebsgruppe HB9O

Der Beitrag VHS ab Sonntag 13.12.2020 bis 22.1.2021 geschlossen erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA Academy Online – Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren

Kurs-Ausschreibung der USKA Academy

Titel Antennen im 21. Jahrhundert für den Funkamateur
Untertitel Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren
Termin 08.05.2021 08:30 – 12:00
Referent Dr. Michael Reinhold, HB9BEP, ex KG1Y
Ausschreibung Kursausschreibung Inhalt Thema ANT V1.0
Flyer Flyer ANT V1.0
Einleitung Die Qualität des Antennensystems entscheidet mit über die Möglichkeit selbstgesteckte Ziele im Amateurfunk zu erreichen und langfristig Freude an einem vielfältigen und spannenden Hobby zu haben. In den letzten Jahrzehnten gab es bedeutende Fortschritte in der Theorie und der Modellierung von Funkmitteln, wie Signalverarbeitung, Antennen und Wellenausbreitung. Die gesamte Signalkette vom Sender zum Empfänger ist heute dank dieser Erkenntnisse viel effizienter als noch zu Beginn des Jahrhunderts.Für die OMs und XYLs gilt es, diese Entwicklungen zu kennen, Schlüsse für die eigene Station daraus zu ziehen und am rasanten Fortschritt teilzuhaben.
Ihr Nutzen Auffrischen und Erweitern des Wissenshorizonts in Bezug auf Antennen und Wellenausbreitung nicht nur im Kurzwellenbereich. Kenntnis der Möglichkeiten und Einschränkungen der Arbeit eines Funkamateurs mit modernen Mitteln der Modellierung von Antennen und der Ausbreitung elektromagnetischer Wellen. Impulse, die Qualität der eigenen Station zu überdenken und Verbesserungen für deren Reichweite und Effizienz in die Wege zu leiten.Illustrierende Beispiele aus der Praxis.
Voraussetzungen

Computer mit Internetanschluss, Mikrofon und Kamera.

Technische Kenntnisse auf dem Niveau der HB-Amateurfunkprüfung. Freude an kniffligen, spannenden und praktischen Fragestellungen.

Keine Kenntnisse der höheren Mathematik nötig!

Teilnehmerkreis Technikaffine OMs und XYLs, die in ihrem Hobby auf der Höhe der Zeit bleiben möchten.
Unterlagen Unterlagen werden als downloadbare PDF-Files abgegeben
Folgekurse keine
Inhalt Wellenausbreitung und Antennen

  • Dipol als einfachste Antenne
  • Dipol: Impedanz, Länge, k-Faktor und andere Rätsel
  • Patch Antennen und Phased Array Antennen

Berechnungen von Antennen

  • Software zur Antennenmodellierung für Radio Amateure
  • Antennensoftware zu vernünftigen Preisen
  • Berechnen der Wellenausbreitung

Anwendungen in der Praxis

  • Felder innen und aussen an Spulen
  • Feldstärke im Auto für 2m Mobilfunker
  • Wie wird eine Kartoffel im Mikrowellenofen gekocht
  • Antennen in Wäldern und überbautem Gebiet
  • HF-Felder im biologischen Gewebe
  • Antennen-Nahfeld und -Fernfeld, Immissionsberechnungen

 

 

 

 

Der Beitrag USKA Academy Online – Antennen und Wellenausbreitung: Das Thema bei Funkamateuren erschien zuerst auf USKA.ch.

USKA Academy Online – Smith Diagramm und Netzwerkanalysator

Kurs-Ausschreibung der USKA Academy

Titel Smithdiagramm und Netzwerkanalysator
Untertitel Anpassen — aber wie?
Termin 20.02.2021 08:30 – 17:00
Referent Prof. Dr.-Ing. Michael Hertje, DK5HH
Ausschreibung Kursausschreibung Inhalt Thema SMI V1.1
Flyer Flyer SMI V1.0
Anmeldeschluss

6. Februar 2021

Anmeldung durch Einzahlung der Anmeldegebühr und durch Angabe von Call und email an  (siehe Flyer)

Referenten Prof. Dr.-Ing. Michael Hartje, DK5HH
Einleitung Die heute in vielen Amateurfunk-Shacks verfügbaren Vektor-Netzwerkanalysatoren (VNA) liefern Messergebnisse, deren Interpretation in Abhängigkeit von den jeweiligen Vorkenntnissen zuweilen nicht selbsterklärend sind. Daher wird das Seminar in praktischen Beispielen zunächst eine der prominent verwendeten Darstellungsformen der VNA-Messergebnisse, das Smithdiagramm, erläutern und damit einer Interpretation zugänglicher machen.
Ihr Nutzen
  • Das Smith Diagramm verstehen und für (Antennen-)anpassungen anwenden können.
  • Bauteileigenschaften (L, C) bestimmen können. (Kennwerte, Güte, Verluste)
  • Resonanz von Schwingkreisen ermitteln können (Griddipmeter war gestern)
  • Leitungseigenschaften ermitteln und interpretieren können
  • Eigene Messungen im Seminar (und danach im email-Forum) interpretieren / diskutieren können
Voraussetzungen
  • Computer mit Internetanschluss, Mikrofon und Kamera, (Messaufbau, Ergebnisse zeigen können)
  • vorbereitende Installation von empfohlenen, kostenlosen Programmen
  • Wünschenswert: eigener Vektornetzwerkanalysator (VNWA, nanoVNA)
  • Beispiele im eigenen Shack
Teilnehmerkreis 15 bis max. 20 Personen
Unterlagen Unterlagen werden als downloadbare PDF-Files abgegeben
Folgekurse Keine (ggf. Auf Anfrage: Antennen und Balune messen)
Inhalt
  • Komplexe Impedanzen, Admittanzen, Güte, Umwandlungen
  • Aufbau von und Darstellungen im Smith-Diagramm (mit Papier und Stift)
  • Beispiele von Impedanzen und Admittanzen im Smithdiagramm rechnen
  • Anpassnetzwerke im Smithdiagramm
  • Programme zur Arbeit im Smithdiagramm mit Beispielen
  • Einführung in die Arbeit mit dem eigenen, schon bekannten Netzwerkanalysator
  • exemplarische Messung von ausgewählten Bauteilen
  • exemplarische Messung von ausgewählten Leitungen und Antennen
  • ggf. Interpretation und Diskussion von (vorab) gemessenen Fusspunktimpedanzen von Antennen, Leitungen und Netzwerken

 

 

Der Beitrag USKA Academy Online – Smith Diagramm und Netzwerkanalysator erschien zuerst auf USKA.ch.