D-STAR Meeting in Sursee

Bitte Anmeldefrist beachten!

D-STAR-Interessierte und erfahrene D-STAR-User sollten sich das Datum Samstag, 16. Februar 2013, rot anstreichen. Ab 14 Uhr wird im Hotel Hirschen in Sursee (LU) bei freiem Eintritt das vom Radio Club Sursee HB9AW organsierte D-STAR-Meeting 2013 über die Bühne gehen.

2012 veränderte sich das D-STAR-System (D-STAR = Digital Smart Technologies for Amateur Radio) sehr stark. Neue Funktionen sind dazugekommen, andere nicht mehr verfügbar. Die rasanten Veränderungen empfanden viele D-STAR-Enduser als zu schnell und undurchsichtig. Das führte dazu, dass sich nach einem eigentlichen D-STAR-Hype gegenüber dem digitalen Amateursprechfunk Skepsis und Zurückhaltung breit machten.

Am D-STAR-Meeting 2013 informiert Ralf Mittelstädt DM7RM einleitend über den aktuellen Stand des Systems. Der Referent ist staatlich geprüfter Techniker, Fachrichtung Elektrotechnik mit Schwerpunkt Nachrichtentechnik. Aktuell steht er im weltweiten Einsatz als Techniker für industrielle Festkörperlaser. DM7RM ist seit 1985 Funkamateur und als Sysop der D-STAR-Anlage DM0RW kompetenter Kenner des D-STAR-Systems. Er bringt einen kompletten, funktionsfähigen D-STAR-Repeater mit einem Gateway sowie einem B- und C-Modul mit. Dieser kann zu Übungszwecken am Meeting benutzt werden.

Praxisnahe Workshops

Nach dem Fachreferat ist Praxis angesagt: In Workshops können Geräte programmiert, Registrierungen vorgenommen und mit Mobil-, Portabel- sowie Selbstbaugeräten DV-Betrieb gemacht werden. Erfahrene OMs erklären zudem die verschiedenen GPS-Funktionen. Abgerundet wird das Meeting durch die Ausstellung / Vorführung der aktuellen D-STAR-Geräte von Icom, die von der Lixnet AG zur Verfügung gestellt werden.
Weitere Infos über das Meeting sind auf www.hb9aw.ch nachzulesen. Die Anmeldefrist für diesen Anlass ist der 10. Februar 2013.

Quelle   Radio Club Sursee HB9AW

Les commentaires sont fermés.