ISS-Schulkontakt mit dem Liceo Linguistico in Basel erfolgreich

Am 29. November 2012 um 13:38 UTC nahm die kalifornische Station W6SRJ (Junior College, Santa Rosa mit den Operators Bill, KH6GJV und Tim, W6MU , die schon um 05:00 im Shack standen) Kontakt mit der anfliegenden ISS auf und vermittelte dann mit einem Conference-Call zur kleinen Privatschule Liceo Linguistico & scuola medica in Basel, wo der Lehrer für Naturwissenschaftsfächer, Renato Gaibisso seine Schüler auf diesen ISS-Kontakt vorbereitet hatte.

Im Vorfeld hatte Willi, HB9AMC, den Besuch von Nick HB9EFK vermittelt. Nick hat daraufhin die Schule besucht, und die ganze Schülerschaft in zwei Schichten jeweils während zwei Stunden mit den Geheimnissen des Amateurfunks vertraut gemacht. Diese Veranstaltung stiess auf überaus grosses Interesse.

Nachdem es zuerst Probleme mit der technischen Installation in der Schule gegeben hatte, fand Professore Gaibisso dann eine taugliche Lösung, die von der ARISS-Administration akzeptiert wurde.

15 Fragen wurden von den SchülerInnen (im Alter von 11 bis 21) gestellt und durch den aktuellen ISS-Commander, Kevin Ford, KF5GPP kompetent und freundlich beantwortet.

Sämtliche SchülerInnen und LehrerInnen waren über das Ereignis sehr erfreut. Der School contact operator Werner, HB9BNK, benutzte die Gelegenheit, den SchülerInnen noch unseren Flyer (… Eintauchen …) mit auf den Heimweg zu geben.

Das Gespräch ist für Echolink-Benützer auf dem Node 101377 (AMSAT) zu hören.

Autor   Werner HB9BNK

Les commentaires sont fermés.