Erfolgreiche Präsentation von Amateurfunk an den Hash Days 2012

Die Organisatoren der IT Security Konferenz Hash Days 2012 haben uns angefragt, ob wir im Rahmenprogramm der Veranstaltung im Hotel Radisson blu in Luzern unser Hobby Amateurfunk vorstellen möchten.

Gerne haben wir die Gelegenheit genutzt und mit Unterstützung von einigen OMs und den USKA Sektionen Zug HB9RF und Luzern HB9LU unser Hobby präsentiert. Unter den ca. 300 zahlenden Teilnehmern haben sich auch ein paar lizenzierte Funkamateure aus HB, DL und OE geoutet.

Wir konnten am Stand vieles live demonstrieren: Fuchs-Sender und Peiler, EduTRX, D-Star inkl. HotSpot, Echolink, SDR, TS2000, KX3, und Hamnet. Eine Drahtantenne lieferte uns zeitweise gute KW-Signale ins Haus.

Was nicht vor Ort verfügbar war, konnte man dank PC mit grossem Bildschirm und schneller Internetleitung blitzschnell illustrieren. Fotos und Videos von erfolgreichen Events beeindruckten die Besucher. Es wurden viele interessante Gespräche geführt und wir konnten mehrere Interessenten auf die verschiedenen Amateurfunkkurse in der Region aufmerksam machen.

Ein besonderer Dank gebührt den Repräsentanten Daniel HB9JBZ, Peter HB9PJT, Fabian HB3YGH und Koni HB9WAD. Sie durften auf Leihgaben von Rolf HB9SDB, Hans Peter HB9EHP, Stephan HB9OCQ, Walter HB9TLX und dem USKA Sekretariat vertreten durch Verena HB9EOV zurückgreifen. Danke!

Amateurfunk an den Hash Days in Luzern

Autor  Koni HB9WAD

Les commentaires sont fermés.