ATV-Repeater Schilthorn von FM auf DVB-S umgebaut

Am 9. August 2012 wurde der ATV-Repeater Schilthorn erfolgreich von FM auf DVB-S umgebaut. Empfangsmässig ist die Anlage in DVB-S oder in FM ansprechbar. Der Repeater sendet auf 2350 MHz, Symbol-Rate 15’000
kSymb/s FEC 3/4.

Das Einzugsgebiet ist vom Jura über das nördliche Elsass, zum Schwarzwald und weiter in den Badischen Bodenseeraum. Bei Sicht zum Schilthorn sind Verbindungen über 200 km problemlos möglich. Der Transponder überträgt 4 Kanäle wovon im Moment nur 2 genutzt werden. Die restlichen zwei werden später mit Links von befreundeten Stationen versorgt. Ein Link kommt aus dem Neuenburger Jura (HB9TV-3) und der andere aus dem Bodenseeraum (DB0UTZ).

Der Repeater auf dem Schilthorn wird die Aufgabe übernehmen, die französische- mit der deutschen ATV-Kette zu verbinden und umgekehrt. Die Anlage auf dem Schilthorn verbindet drei- und mit einem zusätzlichen Link vier Länder. Der Knoten im Osten wird die Zugspitze sein. (DL-OE)

Auf dem Kanal 1 wird das digitale Signal direkt übertragen. Auf dem Kanal 2 werden folgende Signale übertragen: Schilthorn-Kamera, Testbild HB9F, FM- und DVB-S RX. Das Testbild erscheint jeweils auf die volle Stunde für 5 Minuten oder nach jeder Sendung für 10 Sekunden.

Bis heute werden unsere Bilder von folgenden Stationen übernommen:
– HB9TV-3
– HB9BA
– DB0XR
– HB9KB
– DB0UTZ
– F1ZFN (neu)

Links mit vielen Detailinformationen
Webseite der Relaisgemeinschaft HB9F, Projekte, Standorte der Anlagen, 

Quelle: Roland HB9MHS, Projektleiter

Les commentaires sont fermés.