EMV-Arbeitstagung der USKA / « Call for papers »

Die "EMV Arbeitsgruppe der USKA" führt am Samstag, 8. Juni 2013 in Zürich ihre erste Jahrestagung durch. Die Arbeitsgruppe lädt alle USKA-Mitglieder, welche einen kleinen Vortrag halten möchten dazu ein, uns einen entsprechenden Vorschlag einzureichen. Es geht zunächst nur um das Sammeln der Titel der Referate, die Präsentation selber können die Referenten dann kurzfristig vor dem Meeting noch fertigstellen.

EMV ist schon seit einiger Zeit eine der grössten Bedrohungen des Amateurfunk-Wesens. Sie wird von der USKA sehr ernst genommen. Wer sich ein Bild über vergangene EMV-Aktivitäten machen möchte, der gebe "EMV" im Suchfenster der USKA-Homepage ein.

Mögliche Themen für die Tagung:

  • Erlebnisse/Erfahrungen über Störfälle (case studies), Störungsursache, Lokalisierung, Behebung, Lehren
  • Technologien, welche typischerweise Störungen des Funk-Verkehrs verursachen 
    • PLC/PLA (Power Line Communications/Power Line Adapters)
    • Stromsparlampen, Vorschaltgeräte 
    • getaktete Netzgeräte
    • Plasma-Bildschirme 
    • Haushaltsgeräte/Utilities (alles, auch Rasenmäher etc)
    • Photovoltaik-/Wind-Stromerzeugungs-Anlagen inkl Umrichter
    • Strassenbeleuchtungen, Aussenreklamen
    • Bahneinrichtungen und Bahn-Fahrzeuge 
    • elektrische Verteilnetze (Hochspannung, Trafos etc) 
    • Dimmer 
    • etc 
  • Gesetze und Normen 
    • VEMV (Verordnung über EMV)
    • EN 55022 
    • EN 50561 
    • weitere
  • Vorgehen bei Meldungen an die EMV-Fachstelle des Bakom
  • EMV-Strategie der USKA 
  • Zusammenarbeit/Erfahrungsaustausch mit EMC Committees anderer Amateurfunk-Länderorganisationen inkl. IARU
  • Bildung einer Leitungsgruppe (Steering Committee) der "EMV-Arbeitsgruppe der USKA" 

Obige Ideen-Liste ist nicht abschliessend. Gute/weitere Ideen sind jederzeit gerne willkommen! Die Vorträge dürfen in allen Landessprachen oder in Englisch gehalten werden. Vorschläge bitte an  - moz-txt-link-abbreviated> mailen mit Angabe Titel, ganz kurzer Inhalt (Abstract), Referent, vorgesehene Dauer.
Für Auskünfte/Rückfragen steht Willi HB9AMC unter dieser e-Mail-Adresse gerne zur Verfügung.

Tagungsort ist im Technopark Zürich, mit öV und mit Auto sehr gut erreichbar. Internet/Beamer etc vorhanden.

Eingabeschluss ist Ende Februar 2013. Anschliessend wird die "EMV-Arbeitsgruppe der USKA" das Tagungsprogramm zusammenstellen und auf dem Web sowie im "HB Radio" veröffentlichen und die Anmelde-Website freischalten.

Für die "EMV-Arbeitsgruppe der USKA", Willi HB9AMC

Les commentaires sont fermés.