Das neue Vereinsjahr 2013 kündigt sich an

Die Statuten regeln in Artikel 22 und 23 alle Details im Zusammenhang mit der Delegiertenversammlung. 

Art. 22 Die ordentliche Delegiertenversammlung wird spätestens drei Monate nach Ablauf des Geschäftsjahres, das vom 1. Januar bis 31. Dezember dauert, abgehalten. Jede Sektion entsendet auf eigene Kosten höchstens zwei volljährige Mitglieder der USKA, wovon mindestens ein Aktiv- oder Ehrenmitglied, als Delegierte. Bei Abstimmungen und Wahlen verfügt jede Sektion über eine Stimme. Den Vorsitz führt der Präsident, in seiner Vertretung der Vizepräsident. Der Ort wird vom Vorstand bestimmt.

Art. 23 Ort und Datum der ordentlichen Delegiertenversammlung werden vom Vorstand mindestens drei Monate vor der Abhaltung im Vereinsorgan bekannt gegeben. Die Sektionen müssen Anträge mindestens acht Wochen vor der Delegiertenversammlung dem Vorstand schriftlich einreichen. Dieser teilt die Traktandenliste und die zu behandelnden Anträge mindestens vier Wochen vor der Delegiertenversammlung den Sektionen mit. Es kann nur über Anträge beschlossen werden, die den Sektionen termingerecht bekannt gegeben wurden. Für alle Fristen ist das Datum des Poststempels massgebend.

Die Sektion werden gebeten, die Frist für die Einreichung von Anträgen einzuhalten. Nur termingerecht eingereichte Anträge werden an der DV behandelt

Die nächste Delegiertenversammlung findet am Samstag, den 16. Februar 2012, in Olten statt. Beginn 10 Uhr.

Bahnhof Olten, Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs

Les commentaires sont fermés.