40 Jahre USKA Sektion Schaffhausen

6 lizenzierte Funkamateure und 5 Höramateure fanden sich zu diesem denkwürdigen Anlass ein. Als erster Präsident wurde Ernst Knecht HB9AUY gewählt, als Aktuar und Kassier Thomas Bader HB9ASU

Heute, nach 40 Jahren, sind immer noch vier der Gründungsmitglieder auf unserer Mitgliederliste zu finden: Ivo Martinides HB9ACQ, Ernst Johler HB9ARJ, Kurt Ackermann HB9CML sowie Josef Rohner HB9CIC.

Während vier Jahrzehnten haben wir gemeinsam sehr viel erlebt und geschaffen. Vereine sind immer ein Abbild der Gesellschaft und machen viele Veränderungen und Entwicklungen mit. Auch die USKA Sektion Schaffhausen hat sich laufend den wechselnden Interessen und Aktivitäten der Mitglieder angepasst. Der Bedarf an technischen Projekten ist geringer als früher. Auch das Interesse an vereinspolitischen Aktivitäten ist bescheidener geworden. Geblieben sind jedoch die eigentlichen Werte wie Kameradschaft und Kollegialität, die nach wie vor eine solide Basis für Anlässe der Sektion und Kontakte zwischen den Mitgliedern darstellen. 

Wir sind sehr traditionsbewusst, was sich unter anderem auch darin zeigt, dass wir seit 40 Jahren ohne Unterbruch an der Delegiertenversammlung der USKA teilgenommen haben. – Die am nördlichsten gelegene Sektion der USKA hat das Jubiläum intern gefeiert. Wie alle anderen Vereine leben wir von den Recourcen, die die Mitglieder einbringen. Statt der Vergangenheit nachzutrauern freuen wir an dem was wir heute haben. Mit Blick in die Zukunft werden wir jede sich bietende Möglichkeit ergreifen um Werbung für unsere privilegiertes Hobby zu machen. Die Zusammenarbeit mit der Pfadfindern am JOTA dieses Jahres war ein interessanter Ansatz dazu.

Josef Rohner HB9CIC
Präsident USKA Sektion Schaffhausen

   

Les commentaires sont fermés.