HBradio Ausgabe 4/2012 / Redaktionsschluss

HBradio lebt von den Beiträgen der Leser. Halten Sie sich dabei bitte an die nachfolgenden Anforderungen der Redaktion. Sie erleichtern uns damit eine effiziente redaktionelle Bearbeitung. Besten Dank. 

Texte
Tabellarische Elemente im Text mit Tabulatoren oder mit der Tabellenfunktion im Textprogramm gestalten. Möglichst nicht mit Leerschlägen operieren weil diese Leerschläge später in der IT-Textaufbereitung manuell entfernt werden müssen.

Tabellen
Jede Tabelle als Original Excel-Datei oder Word-Tabelle senden. Screen-Shots, Powerpoint-Kopien und PDF-Kopien sind nicht geeignet.

Bilder
Die geschätzten Autoren werden abermals nachdrücklich gebeten, Bilder zu ihren Texten immer separat zu mailen und keinesfalls in den Wordtext zu integrieren. Die Bilder müssen von genügender Auflösung sein (mind. 2–3 MB), nur so bleibt das Lesevergnügen garantiert. Und bitte daran denken: soll ein Bild für das Titelblatt in Frage kommen, muss die Auflösung maximal und im Hochformat sein sowie ein allgemein interessantes Sujet enthalten.

Portraitbilder
Wenn der Autor einverstanden ist, wird sein Portrait-Bild automatisch am Anfang seines Artikels eingefügt. Also bitte ein gutes, farbiges Passbild mitliefern.

Bildlegenden
Bitte immer Bildlegenden mitliefern und insbesondere alle abgebildeten Personen mit Call und Vornamen bezeichnen.

Zeichnungen und Grafiken
Bitte Handzeichnungen vermeiden, da diese sonst mit hohem IT-Aufwand umgearbeitet werden müssen.

Lochung
Auf vielfachen Wunsch kann man das HBradio seit der Ausgabe 4/2011 auch lochen, ohne dass Text „weggelocht“ wird; zu diesem Zwecke wurde der Satzspiegel entsprechend verschoben.

Les commentaires sont fermés.